Erste

ZNO-HCB 1:0: Dank Yellow Horn siegen die Adler erste Begegnung in der Zwischenrunde

ZNO-HCB 1:0: Dank Yellow Horn siegen die Adler erste Begegnung in der Zwischenrunde
4.2.2018 | LK

Das Duell zwischen Znojmo und Bozen hatte nur einen Schütze. In der 21. Minute konnte Angreifer der Hausherren Colton Yellow Horn den Spielstand zum 1:0 eröffnen. Niemand konnte bis Ende der Begegnung keinen Treffer erzielen und die Adler nehmen drei Punkte.

ORLI ZNOJMO - HC Bozen 1:0

Ergebnis: 1:0 (0:0, 1:0, 0:0). Torschützen: 21. Yellow Horn (Cip, Biro). Schiedsrichter: Kincses, K. Nikolic – Schauer, Soos. Strafen: 8:9. Ohne Ausnutzung: Zuschauer: 2102. Torschüsse: 27:21. Spielstände: 1:0.


ORLI ZNOJMO: Schwarz – Corbett, Biro, Tejnor, Stehlik, Lattner, Boruta, Zajic, Snajnar – Yellow Horn, Olsen, Cip – Matus, Bartos, Guman – Nemec, Raska, Mrazek – Novak, Plihal, Spacek.

HC Bozen: Tuokkola – Gartner, Tomassoni, Egger, S. Marchetti, Glira, Carlisle, M. Marchetti – Halmo, Oleksuk, Frank – Frigo, Bernard, Schweitzer – Micelli, Angelidis, Smith – Sointu, DeSousa, Petan.


Spielbericht

Znojmo begann das Spiel aktiver als die Füchse. Sie spielten initiativ im Angriff mit der Scheibe auf dem Schläger. Der finnische Torwart Pekka Tuokkola hatte viel zu tun dank den Schüssen von Corbett, Boruta oder Yellow Horn nach dem Pass von Stehlik. Die Gäste drohten vor allem im Powerplay ohne keinen Erfolg.

Zu Beginn des zweiten Drittels fluchte Cip mit der Scheibe und passte nach Colton Yellow Horn in Angriff, der vor dem Verteidiger hinter Tuokkola zwischen die Torwartschienen erzielte. Nur kurz danach hatte auch Mrazek die Chance, aber Tuokkola wurde schon im Tor vorbereitet. Beide Mannschaften minimalisierten die Fehler, obwohl Znojmo mehrere Chancen im Spiel hatte. In der 33. Minute hatten die Adler Glück, ale der Schuss von Olsen Schwarz abholte.

Das dritte Drittel gehört wieder den Adlern. Zu Beginn exzellente der junge Angreifer, der das Tor von Tuokkola überschoss. Noch das Trio Raska, Nemec und Mrazek stellten sich in mehreren Aktionen vor, denen nur die Endung fehlte. Bozen drohte vor allem im Powerplays gefährlich. Der Znaimer Torwart wurde wach und vorbereitet für alle Schüsse. Die Adler konnte ihren ersten Sieg in der Pick-Round heute feiern.


Letzte Artikel

17.5.2018: Die Adler empfangen den kanadischen Forward Allan McPherson
15.5.2018: Znojmo nimmt an Tatran Cup teil und wird mit dem tschechischen Liga Meister duellieren
12.5.2018: Der finnische Patrik Parkkonen mit Übersee-Erfahrungen kommt nach Znojmo
9.5.2018: Adler bereiten sich für die kommende Saison vor, ausländische Spieler fügen im August zu
4.5.2018: Vor der Sommervorbereitung wird der Kader um vier tschechischen Spieler ergänzt
 
Seiten auf Deutsch
Seiten auf Tschechisch
Kurze Anzeigen
Achte Saison für EBEL
In die Erste Bank Eishockey Liga 2018/2019 meldeten sich alle zwölf Teams. Adler können sich auf den achten Jahrgang in der internationalen EBEL freuen.
17.1.2018
Facebook