Erste

Die Adler wollen in Villach Punkte nehmen, um sich den Play-offs zu nähern

Die Adler wollen in Villach Punkte nehmen, um sich den Play-offs zu nähern
8.2.2018 | KuP

Die Adler kämpfen weiter um die Play-offs. Vor der olympischen Spielpause gibt es noch zwei Matche. Das erste findet in Villach in Kärnten statt. Das Match beginnt am Donnerstag um 19:15 Uhr.

» Star der Gegner
Andrew Sarauer spielt in der EBEL seit fünf Jahren

Die Villacher endeten den Grunddurchgang auf dem vorletzten Platz und nahmen also keinen Bonuspunkt. Nach zwei Runden scheint es, dass es kein Nachteil sein muss. Villach besiegte Dornbirn und auch Graz. Der Rückstand ist also vorbei.

Die Villacher verlassen sich in der Offensive vor allem auf die Spieler aus Amerika. Andrew Sarauer sammelte bis jetzt schon 36 Punkte. Zwei Punkte weniger hat Jordan Hickmott. Interessant ist es auch im Torraum. Villach hat im Tor zwei Österreicher und ist damit erfolgreich. Lukas Herzog hat einen 39 prozentigen Gewinn und ist der zweitbeste Tormann der Liga. Sein Kollege David Kickert hat 91 %.

Die Spieler aus Znojmo zeigten in der Zwischenrunde bis jetzt schöne Leistungen, punkteten aber nur im Spiel gegen Bozen. „Wir müssen in der Defensive gut sein und vorne hart kämpfen. Dann können wir Punkte mit jedem Gegner gewinnen. Es ist aber alles noch offen,“ denkt Marek Schwarz.

Bilanz der bisherigen Meistermatche aus der Sicht Adler

Spiele zusammen W L VW VL G:GA
36 17 15 1 3 110:111

Vergleich der Gegner

Orli Znojmo EC VSV
Position in der Tabelle 5. 3.
Punkte 3 6
Aktuelle Form Znojmo – Bolzano 1:0
Dornbirn – Znojmo 5:3
Znojmo – Zagreb 2:5
Villach - Dornbirn 6:3
Graz - Villach 1:3
Wien - Villach 6:1
Produktivste Spieler Colton Yellow Horn, 35 Punkte (14 + 21) Andrew Sarauer, 36 Punkte (11 + 25)
Produktivste Verteidiger Jan Lattner, 22 Punkte (8 + 14) Ryan Glenn, 22 Punkte (7 + 15)
Tormänner Marek Schwarz (89,30 %) Lukas Herzog (93,20 %)

Referees

Head-Referees:#19 Roland Kellner, #29 Tripmir Piragic
Linesman:#69 Timo Ettlmayr, Elias Seewald

Line-ups

Schwarz – Corbett, Biro, Tejnor, Stehlik, Lattner, Boruta, Zajic, Snajnar – Yellow Horn, Olsen, Cip – Matus, Bartoš, Guman – Nemec, Raška, Mrazek – Novak, Plihal, Spacek.
Herzog - Bacher, Glenn, Schlacher, Stebih, Shields, Labrecque - Verlič, Sarauer, Hickmott - Beach, Leiler, Sofron - Petrik N. , Maxa, Kromp - Antonisch, Walter, Petrik B.

Letzte Artikel

23.2.2018: ZNO - AVS 1:2: Znojmo verliert mit Fehérvár ganz eng
22.2.2018: Znaimer Eishockeyspieler spielen mit Féhérvár auf dem heimischen Eis
21.2.2018: AVS - ZNO 2:3 n.P.: Adler besiegen Fehérvár. Drei Punkte fehlen zu den Playoffs
20.2.2018: Nach der Pause kommen die wichtigen Kämpfe gegen Fehérvár
14.2.2018: Frycer mit Docekal gemeinsam als die Headcoachs bis zum Ende der Saison
 
Seiten auf Deutsch
Seiten auf Tschechisch
Kurze Anzeigen
Achte Saison für EBEL
In die Erste Bank Eishockey Liga 2018/2019 meldeten sich alle zwölf Teams. Adler können sich auf den achten Jahrgang in der internationalen EBEL freuen.
17.1.2018
Facebook