Orli Znojmo Orli Znojmo

Am Dienstag spielt man nicht. Für die vierte Begegnung wird der neue Platz gesucht

Am Dienstag spielt man nicht. Für die vierte Begegnung wird der neue Platz gesucht

// AKTUALISIERT // Die vierte Begegnung der Viertelfinalserie zwischen Znojmo und Bozen sollte am Dienstag, den 10. März abegspielt werden. Man wird nicht spielen. Das italienische Team fuhr nach Hause zurück und es soll das Heimteam sein. Wo und wie die Begegnung abgespielt wird, wird gerade verhandelt.

Nach der Andordnung der tschechischen Regierung müssen alle Bürger, die aus Italien kommen bei ihren Ärzten angemeldet werden und daraus folgt die zwei Wochen lange Karantene. Es ist wegen dem neuen Typ von Koronavirus und Vermeidung seiner Verbreitung. Obwohl sich Bozen ganz im Süden befindet, wo die Situation ziemlich ruhing ist und keine Karantene da gibt´s, ist er trotzdem nich möglich, dass die Adler nach Italien fahren.

Am Sonntag nach dem dritten Viertelfinale gab es eine Variante auch am Dienstag in Südmähren zu spielen, aber Bozen lehnte diese Gelegenheit ab und reiste zurück nach Hause. Aus organisatorischen Gründen war es unrealistisch, das Spiel auf Montag zu verschieben.

In der Zusammenarbeit beider Teams und dem Management der EBEL wird gerade der neue Platz für die vierte Begegnung gesucht. Es wird sich wahrscheinlich um den Platz in Österreich handeln. Der nächste Termin für die Organisation dieser Begegnung ist für den Mittwoch, den 11. März geplannt.

Es kann aber immer noch zur Änderung laut der Entscheidung der Regierungen der einzelnen Länder kommen. In Österreich findet morgen die Sitzung der Vertreter der Sportwettkämpfe mit dem Ministerium für Sport und die Kultur statt. Dort wird das mögliche Verbot aller Aktionen mit mehr als 1000 Zuschauer besprochen.

Über die nächsten Informationen werden wir Sie wieder informieren.