Erste

Die Offensive wird vom Kanadier Corey Trivino verstärkt

Die Offensive wird vom Kanadier Corey Trivino verstärkt
12.12.2015 | KuP

Das Kanadische Blut verstärkt die Angriffslinien der Adler. Nach Znojmo kommt nämlich der 25-jährige Mittelstürmer Corey Trivino, der die diesjährige Saison in Vladivostok in der russischen KHL begann. Er stellte sich schon im Duell mit Dornbirn vor.

Nach dem Ende seines russischen Engagements verbrachte Trivino die letzten Tage in Tschechien. Man probte ihn in Olomouc, er entschied sich aber, sein Können lieber in der internationalen EBEL auszunutzen. Und er geht nach Znojmo. „Wir waren mit Corey schon länger im Kontakt, wir hatten Informationen über ihn aus Russland und Deutschland, wo er spielte. Wir sind froh, dass er sich für Znojmo entschied,“ konstatiert der Sportmanager der Adler Rostislav Docekal.

Trivino kommt aus Toronto, wo er die Hockeyerziehung bekam. Im Jahre 2008 gewann er mit der kanadischen Repräsentation U18 die Weltmeisterschaft. Dann besuchte er die Universität in Boston und mit dem Universitätsteam gewann er die Universitätsliga. Aus dem 36. Platz im Draft wählten ihn die New York Inslanders aus, Trivino spielte aber auf der Uni weiter.

Er spielte auch in der niedrigeren Seniorliga ECHL und auch in der AHL, wo er im Team Portland Pirates tätig war. Im diesjährigen Sommer fuhr er zuerst über den Atlantik über und in Vladivostok war er in zwölf Matchen der KHL zu sehen.

„Wir suchen immer Möglichkeiten, wie wir unser Team verstärken können. Die Markt mit den Spielern ist aber beschränkt. Wir wollten einen Mittelstürmer, Corey hat ein Qualitätsschlittschuhlaufen, ist technisch tüchtig und kann auch als Außenstürmer spielen,“ sagt Docekal zu.

» Das komplette Profil von Corey Trivino finden Sie hier.


Letzte Artikel

12.11.2018: Nach der Repräsentationspause wieder das Hockey! Znaim steht gegen Letztem Villach
04.11.2018: VIC - ZNO 3:9: Adler gewannen am Wochenende sechs Punkte! Sie gaben Wien neun Tore
03.11.2018: ZNO - DEC 4:1: Znojmo gab Dornbirn vier Tore und schreibt sich Gewinn zu
02.11.2018: Znojmo besiegte Bulldogs schon, am Samstag wollen Adler Sieg zu Hause wiederholen
30.10.2018: ZNO - G99 0:4: Graz bezwingt Znojmo