Erste

Die Adler fahren nach Graz die Playoffs-Chance zu erleben

Die Adler fahren nach Graz die Playoffs-Chance zu erleben
24.02.2018 | LK

Die Adler brauchen fünf Punkte um sich in die Playoffs zu erkämpfen. Drei Punkte können die Znaimer Eishockeyspieler am Sonntag um 18:00 Uhr in Graz gewinnen.

Graz stieg in die Pick-Round von dem zweiten Platz mit vier Punkten. Sie gehörten zu denklaren Favoriten für die Playoffs. Ganz unglaublich siegten die Grazer keinen Punkt in sechs Runden der Pick-Round. Jetzt liegen sie auf dem Tabellenende und haben keine Chance in die Playoffs aufzusteigen.

Znojmo empfing Graz heim in der vierten Runde der Pick-Round. Die Adler aus Südmähren konnten mit 4:0 unter der Führung von Miroslav Frycer die Grazer besiegen.

Auf dem Eis des Gegners haben die Adler eine negative Bilanz. Die Znaimer Eishockeyspieler verloren in Graz all drei letzte gegenseitige Begegnungen. Zum letzten Mal siegte Znojmo in Graz am 9. Dezember 2016. Die größte Stütze der Adler im Spiel gegen Österreicher ist David Bartos, der im jeden Spiel gegen Graz punktete.

Bilanz der bisherigen Meistermatche aus der Sicht Adler

Spiele zusammen W L VW VL G:GA
33 13 14 2 4 115:114

Vergleich der Gegner

Orli Znojmo Moser Medical Graz99ers
Position in der Tabelle 5. 6.
Punkte 8 4
Aktuelle Form Znojmo - Fehervar 1:2
Fehervar - Znojmo 2:3 n. P.
Znojmo - Graz 4:0
Dornbirn - Graz 5:4
Graz - Dornbirn 3:7
Znojmo - Graz 4:0
Produktivste Spieler Colton Yellow Horn, 39 Punkte (15 + 24) Brock Higgs, 38 Punkte (18 + 20)
Produktivste Verteidiger Jan Lattner, 23 Punkte (8 + 15) Clemens Unterweger, 24 Punkte (5 + 19)
Tormänner Marek Schwarz (89,50 %) Thomas Höneckl (90,90 %)

Referees

Head-Referees:#17 Thomas Berneker, #21 Miroslav Stolc
Linesman:#57 Bettina Angerer, #94 Christian Kaspar

Line-ups

Schwarz – Corbett, Biro, Stehlik, Tejnor, Lattner, Boruta, Lakos, Zajic – Yellow Horn, Plihal, Cip – Novak, Bartos, Guman – Nemec, Raska, Mrazek – Spacek, Matus, Csamango.
Höneckl – Carlsson, Weihager, Laakso, Unterweger, Fechtig, Setzinger, Petrovitz – Nixon, McLean, Zusevics – Camara, Brophey, Pirmann – Oberkofler, Higgs, Woger – Natter, Zierer, Strohmeier.

Letzte Artikel

13.06.2018: Man muss daran denken, dass die EBEL der kanadische Wettkampf ist, sagt Frycer
26.05.2018: Kanadier Cameron Braes zum nächster ausländischen Verstärkung der Adler!
17.05.2018: Die Adler empfangen den kanadischen Forward Allan McPherson
15.05.2018: Znojmo nimmt an Tatran Cup teil und wird mit dem tschechischen Liga Meister duellieren
12.05.2018: Der finnische Patrik Parkkonen mit Übersee-Erfahrungen kommt nach Znojmo
 
Seiten auf Deutsch
Seiten auf Tschechisch
Kurze Anzeigen
Achte Saison für EBEL
In die Erste Bank Eishockey Liga 2018/2019 meldeten sich alle zwölf Teams. Adler können sich auf den achten Jahrgang in der internationalen EBEL freuen.
17.01.2018
Facebook